KuKuNa Künstler

KuKuNa

Kunst, Kultur, Natur

Kreativer Raum für Begegnungen

Neben dem Internationalen Begegnungszentrum des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen befindet sich das KuKuNa-Atelier in der Hünefeldstraße. KuKuNa steht für Kunst, Kultur und Natur und versteht sich als Kunst-Sozial-Raum. Hier können sich Menschen unabhängig von Alter und Herkunft durch Aktivitäten in den drei Bereichen begegnen.

Das Konzept:

KuKuNa spricht alle Bevölkerungsgruppen durch zeitgenössische Kunstformate an und fördert die aktive Teilhabe an künstlerischen Prozessen. So wird erlebbar, dass kulturelle Vielfalt die Gesellschaft nachhaltig bereichert.

Der Raum:

Das KuKuNa-Atelier liegt im Stadtteil Unterbarmen in unmittelbarer Nähe zur Schwebebahnhaltestelle „Völklinger Straße“. Es bietet einen ca. 100 qm großen Raum für Workshops, Ausstellungen, Lesungen etc. Der anliegende "internationale Garten" von etwa 200 qm steht als weitere Fläche für Begegnungen und kreatives Experimentieren zur Verfügung. Gebäude und Gelände sind barrierefrei zu betreten.

Das Programm:

Die im KuKuNa-Atelier durchgeführten Workshops wechseln monatlich, sodass der Raum größtenteils der teilnehmenden Gruppe zur Verfügung steht. Die Workshops richten sich an alle Menschen, die Interesse am kreativen Schaffen haben. Die Teilnahme ist bei allen Veranstaltungen und Workshops kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Die Kampagne: 

Das KuKuNa-Atelier ist Teil der diözesanen Vernetzungskampagne vielfalt.viel wert. Beteiligt sind auch die Caritasverbände in den Städten Düsseldorf, Bonn, Gummersbach, Leverkusen, Mettmann, Oberberg, Remscheid und Rhein-Sieg. Informationen zu den Aktionen, Veranstaltungen und Mitarbeitenden an den anderen Standorten befinden sich hier.

Ausschreibung

Der Caritasverband Wuppertal/Solingen e. V. sucht für das KuKuNa-Atelier Künstler/-innen und Kulturschaffende, die im Jahr 2023 Workshops anbieten möchten. KuKuNa steht für Kunst, Kultur und Natur. Die Idee dahinter versteht sich als Kunst-Sozial-Raum, in dem sich Menschen unabhängig von Alter und Herkunft durch Aktivitäten in den Bereichen Kunst, Kultur und Natur begegnen. Gesucht werden Künstler/-innen, Schauspieler/-innen, Tänzer/-innen und auch experimentelle Kulturschaffende, die im KuKuNa-Atelier Workshops und Aktionen in Kooperation mit der landesweiten Kampagne anbieten möchten. Es können Workshops in den Sparten bildende und darstellende Kunst, Tanz, Literatur, Urbane und Garten Kunst, aber auch experimentelle und interdisziplinäre Kunstformen durchgeführt werden. Eine Vorlage für die Konzeptgestaltung finden Sie unten auf der Seite im Downloadbereich. Die Konzeptvorschläge können bis zum 19.08.2022 eingereicht werden unter manuela.richard@caritas-wsg.de oder kukuna@caritas-wsg.de 

KuKuNa

Workshops und Veranstaltungen im KuKuNa-Atelier

September: Papierschöpfen

Im Workshop werden die Teilnehmenden ihr eigenes, handgeschöpftes Papier herstellen. Mit Blüten und Samen werden die handgeschöpften Papiere zu Unikaten. In weiteren Treffen werden die Teilnehmenden lernen, wie sie das geschöpfte Papier mit Handlettering beschreiben und personalisieren können. So entstehen individuelle Produkte entstehen: Postkarten, Lesezeichen und kleine Notizhefte.

 

Der Workshop richtet sich an alle Interessierten

Kurse: Sa, 17.09. & 24.09. ab 11.00 Uhr

Max. Teilnehmerzahl: je 8 Personen

Mit Carita Wett, Kommunikationsdesignerin

 

Oktober: Epoxidharz - Unzufällig zufällig

Epoxidharze sind Kunstharze, die ein breites Anwendungsfeld finden. Sie erfreuen sich einer hohen Beliebtheit im Einbau von Fußböden, werden gerne zum Verguss oder zur Versiegelung von Möbeln oder zur Isolation von Elektroklemmzellen verwendet.  Doch der handwerkliche Alleskönner findet auch immer mehr Interesse bei Künstler/-innen. Elegante Untersetzer für Trinkgläser, Schmuckschalen und Lesezeichen können ebenfalls als Produkt des Harzgießen entstehen. In diesem Workshop geht es darum, individuelle Einzelstücke zu produzieren und alle Schritte kennenzulernen. Das beinhaltet unter anderem: Den Abguss von Silikonformen, die Auswahl und das Pressen geeigneter Pflanzen, Steine und andere Materialien, die korrekte Verarbeitung von Tinten und Pigmentpasten, sowie die Arbeit mit dem Epoxidharz selbst. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, jedoch wäre wünschenswert, wenn die Teilnehmenden eine Auflaufform für die Herstellung der Silikongießlinge mitbringen könnten.

 

Der Workshop richtet sich an Interessierte ab 16 Jahren 

Starttermin: Sa, 01.10.2022 um 10.00 Uhr (ausgebucht)

Max. Teilnehmerzahl: 8 Personen

Mit: Anna Afanasjev, freischaffende Künstlerin

 

Weitere Workshops im Jahr 2022

April: Von Hölzken auf Stöcksken - verschoben

November: Weihnachtslieder - Ab Sa, 05.11. um 11.00 Uhr

 

Anmeldung unter 0202 - 2805232 und kukuna@caritas-wsg.de 

Kontakt Wuppertal

KuKuNa-Atelier

Hünefeldstraße 52c
42285 Wuppertal

Iher Ansprechpartnerin:

Manuela Richard

Tel.: 0202 2805232   mob.: 016090825203

manuela.richard@caritas-wsg.de 

 

vielfalt.viel wert.
BMI-Foerderlogo