Trauerbegleitung (c) © AnaBiber

Ambulante Hospizdienste

Trauerbegleitung

Trauern ist eine natürliche menschliche Reaktion auf den Tod eines vertrauten Menschen.
Und doch trauert jeder Mensch auf seine ganz persönliche Art und Weise. 
Wir möchten trauernde Menschen ermutigen, auf sich zu achten und ihren individuellen Weg durch die Trauer zu gehen.

Manche Trauernde erleben nach dem Verlust die Heftigkeit der Gefühle und Gedanken, die Veränderungen im Alltag, den Blick zurück und in die Zukunft als überwältigend. 

Andere Trauernde können sich erst Jahre nach dem Tod des vertrauten Menschen ihren Erinnerungen und Gefühlen zuwenden. In diesen Zeiten können Gespräche entlastend sein und neue Perspektiven eröffnen - unabhängig davon, ob der Tod des vertrauten Menschen erst wenige Tage oder mehrere Jahre zurückliegt.

In einem geschützten Rahmen bieten wir Ihnen die Möglichkeit zu Einzelgesprächen über Ihr Leben mit dem Verlust an.

Die Ambulanten Hospizdienste der Caritas begleiten schwerstkranke und sterbende Menschen jeden Alters, ihre Angehörigen und Nahestehenden. Wir helfen ihnen, die Zeit bis zum Lebensende bewusst und nach Möglichkeit zu Hause oder in der vertrauten Umgebung zu erleben. Dabei stehen die Bedürfnisse, Wünsche, Ängste und Nöte der Sterbenden und ihrer Angehörigen im Mittelpunkt unseres Handelns. 

Material zum Download

Kontakt Wuppertal

Michael Majewski

Fachbereichsleitung

Laurentiusstraße 9
42103 Wuppertal

Erreichbarkeit der Standorte:

Wuppertal: 0202 389036310

Solingen:    0212 23396651

Velbert:       02051 8020024